Gleisdorf (STMK)

Bestellformular

*Nur gegen Vorbestellung



Eber des Monats

Landrasseeber NIZZA, 6-11092, NN

Nizza

Der Landrasse - Eber NIZZA ist ein typischer Vertreter seiner Rasse. Er ist sehr rahmig, sein Fundament ist stark und korrekt. Seine 8/8 Zitzen sind fein und exakt aufgeteilt.

Der Gesamtzuchtwert von NIZZA liegt aktuell bei 110 Indexpunkten, wobei seine Stärken in der Mast- und Schlachtleistung liegen (133 Indexpunkte). Insgesamt wurden bereits 49 Nachkommen (Reinzucht- und Kreuzungstiere) an der ÖSPA in Streitdorf geprüft. Die durchschnittliche tägliche Zunahme (TGZ) in der Mastprüfung der Reinzuchttiere (7) betrug 974 g, der durchschnittliche Magerfleischanteil (MFA) 54,9 % und die durchschnittliche Futterverwertung 2,59 kg. Die durchschnittliche TGZ in der Mastprüfung der Kreuzungstiere (42) betrug 1023 g, der durchschnittliche MFA 55,7 % und die durchschnittliche Futterverwertung 2,58 kg.

In der Steiermark wird er hauptsächlich zur Züchtung von Fortuna - Sauen (früher F1) eingesetzt. Seine Töchter werden für ihre guten Muttereigenschaften sehr geschätzt. NIZZA eignet sich besonders gut für Anpaarungen mit Edelschweinsauen, deren Fruchtbarkeit und Wurfvitalität in der nächsten Generation verbesserten werden sollen.

Gezogen wurde der Eber aus Linien welche ursprünglich auf Deutsche-, Schweizer- und Französische Zuchtverbände zurückgehen.

Züchterin: Elisabeth Pirker, Wöfnitz, K

Unser Eberangebot

Pietrain

Mehr

Edelschwein

Mehr

Landrasse

Mehr

Duroc

Mehr

Schwäbisch-Hällisch

Mehr

Täglicher Sprungplan

Sprungplan 19.04.2021

Erklärung Zuchtwerte

Hier geht es zur Erklärung und Interpretation von Zuchtwerten:

Mehr