Gleisdorf (STMK)

Bestellformular

*Nur gegen Vorbestellung



Eber des Monats

Pietraineber BAILEY 6-9005, NN

Bailey 9005

Der Pietraineber BAILEY ist ein sehr wuchtiger Eber mit einem extremen Körperbau und sehr guter Bemuskelung. Er ist in der Leistungsklasse als Best Performer und in der Nutzungsrichtung als der Wüchsige eingestuft. Sein Gesamtzuchtwert liegt aktuell bei 137 Indexpunkten.

Sein Zuchtwert für das Effizienzmerkmale tägliche Zunahme (TGZ) liegt bei 42 g, womit er mehr als eine genetische Standardabweichung über dem Populationsdurchschnitt liegt. Der Zuchtwert für Magerfleischanteil (MFA) liegt bei 0,40 %.

BAILEY ist ein gut geprüfter Eber: auf der Mast- und Schlachtleistungsprüfstation in Streitdorf wurden zwei Vollgeschwister (VG), 10 Halbgeschwister (HG) und zwei Nachkommen (NK) geprüft. Die Prüfergebnisse unterstreichen seine Zuchtwerte TGZ und MFA. Die durchschnittliche TGZ seiner VGs betrug 807 g und der durchschnittliche MFA 71,8 %. Die durchschnittlichen Ergebnisse der 10 HGs betrugen 806 g TGZ bzw. 71,0 % MFA und die der zwei NK 818 g TGZ und 69,9 % MFA.

Seine Stärken liegen in der täglichen Zunahme, in der Futterverwertung und in der Fleischbeschaffenheit.

Auf der Vaterseite entstammt dieser Eber einer B-Linie, die wiederum auf den deutschen Zuchtverband Baden-Württemberg eV Stuttgart zurückgeht.

Der Muttervater von BAILEY ist der Eber Waldemar, gezüchtet vom Zuchtbetrieb Gerald Topf aus Niederösterreich. Waldemar war ein herausragender Vererber in allen Bereichen, wurde in der Steiermark sehr stark eingesetzt und ist zudem auch bei vielen Ebern in der Besamungsstation Gleisdorf auf der Mutterseite zu finden.

 

Züchter: Robert Tüchler, Fernitz, STMK

Unser Eberangebot

Pietrain

Mehr

Edelschwein

Mehr

Landrasse

Mehr

Duroc

Mehr

Schwäbisch-Hällisch

Mehr

Täglicher Sprungplan

Sprungplan 21.01.2021

Erklärung Zuchtwerte

Hier geht es zur Erklärung und Interpretation von Zuchtwerten:

Mehr