Die Eber des Monats September

Schwäbisch-Hällisch_eber_fraukoeppl-161103125522

Jedes Monat stellen wir interessante Eber der Besamungsstationen Gleisdorf, Hohenwarth und Steinhaus vor.

Im September präsentieren wir zwei Schwäbisch Hällische Eber und einen Pietrain Eber.

Schwäbisch Hällisch-Zucht in Österreich

Am 31.12.1996 wurde die erste Herdebuchsau IRENE 4-14048 im Herdebuch aufgenommen. IRENE stammte vom Verband für Schweineproduktion Rheinland-Pfalz-Saar e.V. und stand am Betrieb Tragler in Schlierbach (OÖ).

Die Rasse Schwäbisch Hällisches Schwein eine sehr widerstandsfähige, robuste und langlebige Rasse. Zudem sind sie fruchtbar, weisen gute Muttereigenschaften auf und sind frohwüchsig. Vorrangiges Zuchtziel in Österreich ist die Konsolidierung des Phänotyps und der Fruchtbarkeit bei Erhaltung der genetischen Vielfalt.

Insgesamt stehen neun Schwäbisch Hällische-Eber von vier Linien auf den Besamungsstationen in Steinhaus und Gleisdorf. Die Anzahl an Herdebuchsauen beträgt derzeit rund 30.

Gleisdorf

Mehr

Hohenwarth

Mehr

Steinhaus

Mehr